top of page

Der April, der braut was er will.

Fast 30 Grad Celsius und Sonnenschein. Der Start in den April war traumhaft. Am Taproom war Sommerstimmung, was auch den Bierkonsum ankurbelte. Während des Tages wurde fleissig mit unserer neuen Abfüllanlage abgefüllt. Die Flaschen sind am 1. Juni in unserem Rampenverkauf verfügbar. Wenn genug Bier vorhanden ist, wird es diesen jeden Monat geben. 


Für den Sommer braucht es jedoch nicht nur gutes Wetter, sondern jede Menge Bier. Deshalb brauten wir ein ganzes Wochende durch. Seelen und Körper wurden aufs Äusserste belastet. Doch das Resultat lässt sich sehen, über 500 Liter wurden produziert, und damit sind wir bereit für viele durstige Gäste in den nächsten Monaten.


Brauweekend: 5 Sude und rund 600 Liter Bier


Nach solch einem Wochenende musste man sich auch mal eine Pause von der Arbeit genehmigen. Sehr zu unseren Gunsten, war am Wochenende nach unserem Brauwochenende der Tag des Schweizer Bieres und damit auch das grösste Bierfestival der Schweiz: Die Solothurner Biertage. Die ganze Truppe machte sich deswegen auf den Weg nach Solothurn, wo viel geschwätzt, gelacht und natürlich degustiert wurde. Die Schweizer Bierwelt hat viel zu bieten und das Wetter spielte auch mit, wodurch wir einmal mehr einen Ausflug nach Solothurn hatten, der uns allen in Erinnerung bleiben wird.



Auch 2024: Die gesamte AbsturzbrewCrew an den Solothurner Biertagen


Das ganze gebraute Bier vom Brauwochenende musste dann natürlich noch abgefüllt werden. Doch dazu mehr im nächsten Blogpost.


Ein kleiner Ausblick in den Mai: Man findet uns am “hopfig” Bierfestival in Aarau am 24. und 25., und am 1. Juni ist wieder Taproom, dieses Mal mit Grill und Vernissage.


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page