top of page

brauerei

Unser Ziel ist es, mit unseren speziellen und teils auch sehr experimentellen Bieren, Ciders und Met aus der Langeweile und Eintönigkeit der Schweizer Bierlandschaft herauszustechen. Damit wollen wir die Leute dazu bewegen auch mal was Neues zu probieren.

Mit der 0815-Serie, wollen wir aber auch klassische Biere in bester Qualität anbieten...

was bisher geschah...

Gegründet 2019 von Valerie und Ueli, bekam die Absturzbrew schnell Zuwachs durch ihren langjährigen guten Freund Tobias, welcher so überzeugt von unserem Met war, dass er mitmachen wollte. Im Jahr 2020 stiessen Niklas und Leandro, welche bereits zuvor unter dem Namen Garage Brewed brauten, zu uns. Somit war das Team komplett. Unser Fokus war immer, möglichst interessante und abwechslungsreiche Biere zu brauen. Jedes Bier war ein neues Experiment und ein Abenteuer. Dabei kam nicht alles gut heraus, aber wir lernten aus unseren Bieren und verbesserten uns. Mit dem Umzug ins Bahnhöfli Bubikon und dem Start des Verkaufs unseres Bieres ging für uns ein erster Traum in Erfüllung. Wir hoffen, dass noch viele weitere folgen werden.

das homebrewing hat ein ende

Nach fast drei Jahren als sogenannte "Homebrewers", in denen wir nur für unseren Eigenkonsum brauten, erhielten wir nun die einmalige Möglichkeit, im Bahnhöfli Bubikon in die Garage zu ziehen. Hier können wir unser Bier in lebensmitteltauglicher Umgebung brauen und somit auch in der Öffentlichkeit ausschenken und verkaufen. 

Ab Januar 2023 starten wir mit einer kleinen Menge an Bier und Cider, welche zunächst ausschliesslich im Bahnhöfli Bubikon ausgeschenkt wird. 

eine neue brauanlage muss her!

Momentan sind wir immer noch auf unsere 50 Liter kleine, hobbymässige Brauanlage limitiert, für die Zukunft benötigen wir jedoch eine deutlich grössere Anlage, um rentabel produzieren zu können. Gerne würden wir ein ca. 200 Liter grosses Sudhaus und entsprechend grossen Gär- und Lagertanks anschaffen. Damit können wir sowohl die Menge als auch die Qualität unserer Produkte verbessern. 


Da wir die finanziellen Mittel für dieses Projekt nicht selber aufbringen können, starteten wir Anfang Dezember ein Crowdfunding zur Vergrösserung unserer Brauerei.

Mittlerweile ist die Sammelaktion vorbei. Dank der riesigen Unterstützung von mehr als 80 Personen war es möglich, über 10'000 Franken für unseren Traum zu sammeln! 

Mit diesen Mitteln können wir nun den kompletten Umbau der Garage in eine Brauerei finanzieren.

In einem nächsten Schritt machen wir uns auf die Suche nach passendem Equipment. Sudhaus, Gärtanks und diverses Zubehör muss neu angeschafft werden, um das Bahnhöfli Bubikon und hoffentlich bald auch andere Orte mit erfrischenden, neuen Bierkreationen von Absturzbrew versorgen zu können.

Mehr zum Ausbau der Brauerei und weitere News findet ihr in unserem Blog!

bottom of page